Bernhard Graf Tagesschnellster - Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit

kerstin

bernhard 124

 
Bernhard Graf Tagesschnellster - Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit

Für die Verantwortlichen des Wintersportverein Nenzing war die Austragung des heurigen Naafkopf-Riesentorlaufes ein Wechselbad der Gefühle:
Der Schneefall am Freitag erschwerte die Vorbereitungen – schlussendlich konnte aber auf einer noch nie gewählten Strecke im Tal direkt über der Rochus-Kapelle ein tolles Rennen ausgetragen werden.
Pierre Egger flaggte den Riesentorlauf aus, insgesamt gingen rund hundert Rennläuferinnen und –läufer an den Start. Die Pistenpräparierung war auch während des Rennens noch eine Herausforderung für die Organisatoren, Dank rund 40 freiwilligen Helfern gelang dies bestens.

Über einen Pokal sowie ein Preisgeld für den Erstplatzierten durfte sich bei den Herren Bernhard Graf vom SV Dornbirn mit einer sensationellen Bestzeit von 35.80 Sekunden freuen.
Rang zwei bei den Herren ging an Pierre Egger vom SK Frastanz, Drittplatzierter wurde mit Klaus Netzer vom SC Gargellen ebenso eine lokale Größe des Skisports.

Bei den Damen war die Freude aus Sicht des WSV Nenzing besonders groß – denn mit Kerstin Nicolussi fuhr das größte Talent des Vereins mit einer Bestzeit von 37.51 Sekunden direkt an die Spitze. Zweitplatzierte dabei Karin Lang vom Skiclub Egg, Rang drei ging an Corinne Egger vom SK Frastanz.

jpgWir danken unseren Sponsoren und Gönnern für die großzügige Unterstützung

Ergebnisliste (inkl Kombiwertung Pizol)

Zur Bildergalerie